Datenschutz

Sehr geehrte Eltern und Kinder,

Anbei möchten wir Ihnen kurz darstellen, was mit den Anmeldedaten umgegangen wird.

Datensicherheit/Verantwortung

Diese liegt beim Veranstalter – dem Verein Sunlit Actions (Obmann Mag. Stefan Trybus und Peter RATHAMMER – siehe Impressum). Mit der Teilnahme/Anmeldung zu school2run erhält der Veranstalter das Recht, diese personenbezogenen Daten an weiterzugeben.

Der Veranstalter garantiert dabei, dass diese Daten nur an Partner die mit dem Event in Verbindung stehen weitergegeben werden und davon auszugehen ist, dass diese  Partner dem Gesundheitsgedanken von School2run mittragen.

Sowohl Partner als auch Veranstalter garantieren, jederzeit die Möglichkeit zu geben sich von diesen Newslettern abzumelden (auch das ist ja gesetzlich vorgeschrieben).

Kommunikation – Green Meeting Vision

Um die Kommunikation kurz, eindeutig und zielsicher an die Eltern zu bringen und auch um schon im Vorfeld die Bedingungen für ein Green Meeting zumindest „halb“ umzusetzen, wird auf sämtliches Druckwerk in Form von Broschüren, Flyern, Startertaschen/Sackerl verzichtet. Mehr als den „Anmeldezettel“ wird es daher in Form von Druckwerken nicht geben. Alles weitere läuft via Emailkontakt, der natürlich jederzeit abzubestellen ist, aber dazu mehr am Ende.

Kommunikation – Runden zählen – Einzelergebnisse

Der Terminus „nicht gezählt“ ist nicht ganz richtig. Gezählt werden die Runden natürlich schon, aber nachdem die Verknüpfung mit der Emailadresse fehlt, können diese Runden dann nicht mit dem persönlichen Ergebnis des Kindes verknüpft werden. Geplant ist aber, dass Ihnen (und NUR Ihnen) dieses Ergebnis nach der Veranstaltung mitgeteilt wird

Kommunikation – Motivationsgrüße

In der Anmeldebestätigungsmail erhalten alle Eltern eine – und das ist eine einzigartige Idee – die Möglichkeit, den Kindern „Anfeuerungswünsche“ für den Lauf mitzugeben. Die Kinder werden ja per Startnummer erfasst. Beim Durchlaufen der Schranke wird das Kind gezählt und dem/der Moderatorin dann die Daten des Kindes (Name, Klasse) und eben diese Glückwünsche eingeblendet. Der Moderator kann das Kind dann gezielt anfeuern und ich bin mir sicher, damit für einen positiven Motivationsschub sorgen. Die Datenbank für dieses Tool ist fertig, die technische Umsetzung erfolgt – ob es in der Praxis bei 550 Kindern auf der Strecke funktionieren wird…werden wir sehen.

Daten – Vereinszugehörigkeit

Die Initiative School2run versteht sich als mehr als nur ein Tagesevent. Alleine ich habe als Trainer mehr als 100 Einheiten mit den Kids in der VS „trainiert“. In meiner Tätigkeit im Rahmen des Sportministeriums habe ich österreichweit die Schnittstellt zwischen lokalen Sportvereinen und der Institution Schule versucht zu stärken und sozusagen top down via Landesschulräte / Landesgeschäftstellen versucht die beiden zusammen zu bringen. Ich selber kenne mehr als 10 Vereine, die Bewegung in und um Langenzersdorf mit gut ausgebildeten Übungsleitern zum Thema machen. Im Rahmen von weiteren Mailings erhalten daher alle Teilnehmer mit / ohne Vereinsanbindung gezielte Empfehlungen für „Mehr Bewegung“.

Daten Vereinszugehörigkeit 2

School2run ist als langfristige Initiative gedacht und im nächsten Schritt (2017/18/19) und so alles gut läuft auch förderwürdig für verschiedene Projekte im Land NÖ aber auch bundesweit. In meinem letzten Arbeitsumfeld habe ich solche Projekte analysiert und die Förderkriterien überprüft. Ein Kriterium der Initiative School2run kann daher die Kennzahl „Wie viele Schüler sind in Vereinen – gibt es eine Steigerung durch die Initiative“ sein.

Größe (Köpergröße)

Diese Zahl hat nichts mit Statistik zu tun sondern alleinig eine organisatorische Relevanz

Hoffnung T-shirts:

Es besteht die Hoffnung , dass noch einen Sponsor für T-shirts gefunden wird. Diese werden im Kinderbereich nach der Körpergröße angegeben, daher auch die Datenabfrage.

Mitmachstationen

Ein/Zwei Mitmachstationen haben auch die Körpergröße als Relevanz bzw. erfolgt die Zuteilung nach der Größe. Natürlich kann man das auch mit freiem Auge sehen, aber es sind insgesamt 4 Größenkategorien vorgesehen und diese werden an der Startnummer ersichtlich sein. Das hilft vor allem der Lauftage.at – Crew